OLIVIER RIVIÉRE

Olivier Riviere, eigentlich aus Cognac stammend, studierte Önologie, und begann bei ein paar Größen der biodynamischen Weinszene zu lernen. Danach wollte er eigentlich in Frankreich seine eigene Domaine eröffnen, scheiterte aber an finanziellen Problemen. Also beschloss er sich es in Spanien zu versuchen. Anfangs stellte er für einen Betrieb die Produktion auf eine Natürliche um, im Jahr 2006 fand er dann einen Weinbauern, dem er Trauben abkaufte und seinen ersten Jahrgang produzierte. 

Als Franzose scheint Olivier einen angeborenen Sinn für Terroirs zu besitzen, anders als viele Winzer aus der Gegend um Rioja, geht es im nicht hauptsächlich um die Dauer des Reifeprozesses oder um politische Abgrenzung der Gebiete, sondern um die Lage der Weingärten.  

Heute macht er Weine die einen spanische Note haben, aber sehr spritzig und komplex sind.

Losares 2013 DOCa 0,75l Riviere

Der Name Losares stammt von einem Weingarten in der Nähe vom Navaridas, der vor knapp 100 Jahren bepflanzt wurde. Um die alten Pflanzen zu schützen wird dieser Weingarten nur mit Pferden gepflügt.

 

Losares besteht aus Tempranillo, der per Hand geerntet und völlig entrappt wird. Danach reift er für 18 Monate in französischen Eichenfoudres.

90,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1