JEAN-YVES PÉRON

Im Jahr 2004 begann Jean-Yves Péron seinen Wein, in der Gemeinde Chevaline, zu produzieren. Mit seinen radikalen Naturweinen hat er das Potential des Savoien Gebietes sehr stark erhöht. Die Lagen befinden sich auf einer Höhe zwischen 350 und 550 Metern Höhe. Péron verliebte sich sofort in diese Gärten, da sie schon seit Mitte des 20. Jahrhunderts nur von Hand bearbeitet wurden, und er auch immer so arbeiten wollte. Man könnte denn Weinbau in diesen Höhen schon fast als Bergsteigen bezeichnen, aber diesen Aufwand nimmt der Winzer gerne auf sich, für die Möglichkeit mit über 100 Jahre alten Reben zu arbeiten.

Er arbeitet zwar natürlich und bio-dynamisch, legt aber keinen Wert auf jegliche Zertifikate, sondern meint seine Weine sollten selber für sich sprechen. Er arbeitet vor allem mit den für die Savoien typischen Rebsorten Mondeuse, Jacquere, Altesse und Roussanne. Seine Weingärten sehen nicht wirklich so aus als würde man hier professionell Wein anbauen, sondern wie etwas verwilderte Gärten.

Péron gilt als Abenteurer der gerne mit seinen Weinen an die Grenzen geht, sich also perfekt in unser Sortiment einfügt.

Cotillon des dames 2013 (Jacquère, kurze Maceration)

26,00 €

  • 1,3 kg
  • leider ausverkauft

Les Barrieux 2013 (Roussane & Jacquère, lange Maceration)

45,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

La grande Journée 2012 (Altesse, lange Maceration)

48,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Champ Levat 2013 (Mondeuse rouge)

26,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1