François Saint-Lô

Domaine Rue des Belles Caves

François Saint-Lô ist ein Reisender. Er wirkt scheu, aber sehr sympathisch. Gewinnend auf den ersten Blick. Man ist sich nicht sicher, ob er vor Ort ist, oder im Geiste in seinen Weingärten. Ein fragiler junger Mann, mit Raster Zöpfen und Punk Look, doch klarem Blick. Ein Mann mit Mut und Vision, mit ganz viel Zeug zum Superstar. Denn wenn er lächelt, oder seine Weine sprechen läßt, zittern einem die Knie. Er stammt ursprünglich aus der Normandie. Ging nach Paris um zu arbeiten. Jobbte in diversen Restaurants. Dann traf ihn der Virus einmal selbst Wein zu machen. Er zog weiter. Wohin? An die Loire. Wohin denn sonst. An den Spielplatz von Quacksalbern und Eigenbrötlern, aber auch Keim großer Geister der Veränderung. Kaum eine Gegend ist heute international so einflussreich, wie diese. Dort traf er dann den sagenumwobenen Olivier Cousin, der François unter seine Fittiche nahm. Dieser vermittelte ihn dann an Eric Dubois, bei dem er seine Lehrjahre verbrachte und der ihm half sein eigenes Weingut aufzubauen. Was für Lehrmeister! Er meint dazu "Während ich über sieben Jahre auf reisen war, war ich immer auf der Suche. Auf der Suche nach dem besonderen Platz. Wo ich meinen Wein machen könnte. Naturwein natürlich!" Mit der Hilfe vieler schaffte er es, auch mit kaum Geld. Die Verhältnisse sind rudimentär! Der Keller besteht aus den typischen Tuffhöhlen. Kein Chic aber perfektes Klima für Wein. Die Presse wurde seit 25 Jahren nicht mehr verwendet, egal! "Wir fanden den Platz." Mit Fiberglas Tanks und ein paar alten Fässern ging es 2012 los. "Kein einfacher Jahrgang, aber lehrreich", wie er meint. Die Weingärten waren der Grund für die Entscheidung gewesen. Lauter uralte Stöcke in guten Lagen. Doch 15 Kilometer vom Keller entfernt, egal! Mit diesen alten Anlagen muß man vorsichtig umgehen, daher bearbeitet er, wie seine Lehrmeister, so viel es geht mit dem Pferd. Die Weine sind fragil aber nicht dünn, luzid, frisch und betörend. Weine wie es sie selten zu finden gibt, ein Schatz in unserer Selektion, auf den wir sehr stolz sind.

Hey Gro! 2018 0,75l Francois St. Lo

Grolleau

"grapes entier" - das heißt als ganze Trauben gepresst - nicht gerebelt. So erhält sich vor allem die zarte Seite des Weines. Ähnlich wie Weißwein, wird so die Frucht herausgearbeitet. Es ergibt sich ein zarter heller Rotwein. "Pur Jus", nennen es die Franzosen, wir die neue Leichtigkeit im Roten! Grolleau ist vielleicht der würzigere der beiden "Hey's", der Maskulinere, wenn man es so sagen darf!

20,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Hey Gamin 2018 0,75l Francois St. Lo

Gamay

Auch dieser ist im ganz Trauben verfahren hergestellt, im Tank ausgebaut und früh gefüllt.

Gamay brilliert durch feine Kirsch Frucht, mit zarter Würze. Leicht gekühlt serviert eine wahre Trinkfreude.

Alle Weine von Francois werden ohne Schwefel abgefüllt.  

20,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Les Palennes 2016 0,75l Francois St. Lo

Cabernet Franc

75 jährige Stöcke, halbes Jahr Ausbau in Fässern und Tanks.

würzig, stoffig, viel Saft, mit Ecken und Kanten - kraftvoll aber elegant, tolle Säure bringt Zug und Frische, das ist die große Qualität von Cabernet Franc - maskulin vom Gehabe, aber feminin im Sein -  großartig :-)

24,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bois Guyon 2015 0,75l Francois St. Lo

"Bois Guyon" ist die zweite Lage mit Cabernet Franc die François bewirtschaftet. Während "Palennes" eher tiefe Böden besitzt, ist bei "Bois Guyon" ein kalkreicher Unterboden. Also ein leichter Boden. Der Wein wird dadurch heller, verspielter. Am Gaumen fühlt sich das "vertikal" an, zieht sich also von vorne nach hinten eng und lange, während  "Palennes" durch den dunklen Boden "horizontal" am Gaumen wirkt, also in die Breite.

Beide sind Musterbeispiele für diese große Sorte. Gegenüber klassischen Interpretationen dieser Gegend, mit weniger Holz und dadurch mehr Purheit.

29,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bois Guyon 2014 0,75l Francois St. Lo

Der 2014er ist etwas für Spezialisten. Dieser Wein hat lange gebraucht, schwierig in der Gärung, was ihm höhere flüchtige Säure brachte und ihn für Jahre schwer zugänglich gemacht hat. Da hilft dann nichts als Zeit im Faß. Nun ist er zusammengewachsen und ist ein perfektes Beispiel, wie Fehlerhaftigkeit in der Jugend, zu großer Komplexität führen kann. Punks finest!

29,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Facebook weinskandal
Instagram weinskandal
Twitter weinskandal

WEINSKANDAL

Weinhändler  -  Weinladen & Online Shop  -  Weinverkostungen

Naturweine (Rotwein, Weißwein, Roséwein, Orange Wein), Pet Nat, Champagner, Sekt, Frizzante, Wermut, Cider uvm.

Handel und Verkauf von Bio-Waren zertifiziert durch: AT-BIO-902
Wine Dealer  -  Wine Store & Online Shop  -  Wine Tastings

Natural Wines (Red Wine, White Wine, Rosé Wine, Orange Wine), Pet Nat, Champagne, Sparkling Wine, Frizzante, Vermouth, Cider and much more

 

Öffnungszeiten/Opening Times: Dienstag bis Freitag 15-17 Uhr / Tuesday - Friday 2 - 5 pm

Ungargasse 28 (im Hof), 1030 Wien - Österreich / Austria

+43 676 83 85 81 82, bestellung@weinskandal.at

 

BIOZERTIFIZIERT

BIOZERTIFIZIERT / AT-BIO-902
AT-BIO-902

Versandkostenfrei innerhalb von Österreich ab einem Gesamtbestellwert von € 100
Versandkostenfrei nach Deutschland ab einem Gesamtbestellwert von € 150