François Saint-Lô

Francois Saint-Lô ist ein Reisender. Er wirkt scheu, aber sehr sympathisch. Gewinnend auf den ersten Blick. Man ist sich nicht sicher, ob er vor Ort ist, oder im Geiste in seinen Weingärten. Ein fragiler junger Mann, mit Raster Zöpfen und Punk Look, doch klarem Blick. Ein mann mit Mut und Vision, mit ganz viel Zeug zum Superstar. Denn wenn er lächelt, oder seine Weine sprechen läßt, zittern einem die Knie. Er stammt ursprünglich aus der Normandie. Ging nach Paris um zu arbeiten. Jobbte in diversen Restaurants. Dann traf ihn der Virus einmal selbst Wein zu machen. Er zog weiter. Wohin? An die Loire. Wohin denn sonst. An den Spielplatz von Quacksalbern und Eigenbrötlern, aber auch Keim großer Geister der Veränderung. Kaum eine Gegend ist heute international so einflussreich, wie diese. Dort traf er dann den sagenumwobenen Olivier Cousin, der Francois unter seine Fittiche nahm. Dieser vermittelte ihn dann an Eric Dubois, bei dem er seine Lehrjahre verbrachte und der ihm half sein eigenes Weingut aufzubauen. Was für Lehrmeister!  Er meint dazu "Während ich über sieben Jahre auf reisen war, war ich immer auf der Suche. Auf der Suche nach dem besonderen Platz. Wo ich meinen Wein machen könnte. Naturwein natürlich!" Mit der Hilfe vieler schaffte er es, auch mit kaum Geld. Die Verhältnissse sind rudimentär! Der Keller besteht aus den typischen Tuff Höhlen. Kein Chic aber perfektes Klima für Wein. Die Presse wurde seit 25 Jahren nicht mehr verwendet, egal!  "Wir fanden den Platz." Mit Fieberglastanks und ein paar alten Fässern ging es 2012 los."Kein einfacher Jahrgang, aber lehrreich", wie er meint.

Die Weingärten waren der Grund für die Entscheidung gewesen. Lauter uralte Stöcke in guten Lagen. Doch 15 Kilometer vom Keller entfernt, egal! Mit diesen alten Anlagen muß man vorsichtig umgehen, daher bearbeitet er, wie seine Lehrmeister, so viel es geht mit dem Pferd. Die Weine sind fragil aber nicht dünn, luzid, frisch und betörend. Weine wie es sie selten zu finden gibt, ein Schatz in unserer Selektion, auf den wir sehr stolz sind 

Les Palennes 2015 0,75l Francois St. Lo

Cabernet Franc

75 jährige Stöcke, halbes Jahr Ausbau in Fässern und Tanks.

würzig, stoffig, viel Saft, mit Ecken und Kanten - kraftvoll aber elegant, tolle Säure bringt Zug und Frische, das ist die große Qualität von Cabernet Franc - maskulin vom Gehabe, aber feminnin im Sein -  großartig :-)

24,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Bois Guyon 2014 0,75l Francois St. Lo

Cabernet Franc

80 jährige Stöcke, 28 Monate im Holz ausgebaut, Anfang 2017 in Flaschen gefüllt.

Ähnlich dem Oberen, aber etwas fleischiger, feingliedriger - wird wohl ein Langstreckenläufer werden. Der Keller freut sich!

24,00 €

  • 1,3 kg
  • leider ausverkauft

Hey !! Gro 2016 0,75l Francois St. Lo

Grolleau

50 jährige Anlage - ganze Trauben werden vergoren, realtiv rasch abgepresst und in Tanks ausgebaut.

Grolleau mit 9% Alkohol - strahlend, frisch - rote Früchte pur, nichts adstringierendes, einfach nur Fluss, süffig und verspielt - wow, so darf Rotwein heute schmecken - endlich Genuß pur!

17,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1