Weinskandal geht wieder auf Reisen.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

ein best-of des Weinskandal Sortiments.

Die Reise geht am 27. April nach Salzburg, in Martin Kilga's Paradoxon


 

Das Paradoxon ist ein spannender Ort der Veränderung und Freude am Genuss. Puristisch und unkonventionell.Voller Überraschungen ist nicht nur die Küche Martin Kliga's, sondern auch Sortiment. Also ein idealer Platz um einmal etwas auszuprobieren.

 

Die Idee war, an diesem Tag, die "Gin Bar" des Paradoxon zu übernehmen und zu unserer Weinbar zu gestalten. Just for one day. Nachmittags gab es eine Verkostung für Fachpublikum. Abends großes Essen à la Paradoxon.

Da gab es Staunen :-).

Die Gäste kamen zu uns an die Bar und holten sich die Weine für ihre Gänge selbst. Ein kurzer Plausch, eine Idee was passen könnte.  Manchmal gab es nur einen, manchmal mehrere Weine dazu. Es sollte ein Spiel sein. Ein gemeinsames trial and error. Ein freudvolles Miteinander.

Was für ein netter Abend das wurde und wie aufschlussreich für uns. Fortsetzung folgt!

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0