FRANZ STROHMEIER

 

Seit dem Jahr 2003 arbeiten Christine und Franz Strohmeier zielstrebig an der Ziehung absolut naturbelassener Weine ohne jegliche Zusätze und fast ausschließlich ohne Schwefel.Lebendigkeit im Wein – so lehrt sie ihre Beobachtung und Erfahrung – entsteht durch eine große Vielfalt von Organismen bereits in ihren Weingärten. Der Begriff „Symbiose“ (griech.: sym = zusammen/ bios = Leben) ist für uns der beste Ausdruck für dieses Zusammenspiel.Nicht nur Boden und das Klima prägen den Charakter ihrer Trauben, sondern auch diese Vielfalt in den Weingärten und in weiterer Folge im Keller.Die Trauben werden von Hand geerntet und mit Zeit und Bedacht zu Wein ausgebaut. Diese Philosophie sieht man in jedem Arbeitsschritt. Diese Art des Anbauens ist zwar nicht die einfachste, wird hier aber mit solch einer Leidenschaft betrieben, dass man sich nicht vorstellen kann, wie jemand anders arbeiten kann. Wenn man Franz Strohmeier in seinen Gärten, oder im Keller sieht, weiß man sofort - dieser Mann hat hier seine Passion gefunden!

TLZ - Kristall Nr. 1 2016 0,75l Strohmeier

Chardonnay, Weißburgunder

händische Traubenlese, nur vollkommen gesunde Trauben werden verwendet Aufgrund der Frosttage Ende April 2016 wurden die wenig verbliebenen Trauben aller 3 Sorten zu einem Weißweincuvee verschnitten. Es ist also die Topselektion aus 2016. Ein hoffentlich "einmaliger" Wein.

26,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

TLZ - Indigo Nr. 1 2013 0,75l Strohmeier

Wildbacher

Spontangärung 3 Wochen auf gerebelter Maische belassen, danach abgepresst Spontaner biologischer Säureabbau Nach 18 Monaten Reife im Holzfass gefüllt Großteil in gebrauchten 225 Lt. Fässern, kleiner Anteil im 500 Lt. bzw. 300 Lt. Fass 

38,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

TLZ - Rot Nr. 7 2014 0,75l Strohmeier

Zweigelt, Wildbacher

Das Synonym „Trauben, Liebe und Zeit“ (TLZ) steht für Strohmeiers naturbelassenen Weine ohne jegliche Zusatzstoffe, ohne Schwefel und ohne Filtration. Diese Weine entstehen also vielmehr mit handwerklichem Geschick, Liebe und Zeit.

Einen Teil der Trauben überlassen sie bewusst den Pilzen, Insekten, Kleingetier, Bakterien und anderen Organismen des Weingartens. Jene Trauben, die es bis zur Lese schaffen, haben immenses Potential, dass sie den Ausbau zu Wein auch völlig ohne Schwefel meistern.

28,00 €

  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1